Auch den Eltern fällt es nicht leicht, sich von ihrem Kind zu trennen. Eingewöhnungsprobleme sind auch nach einer Woche noch normal und kein Grund zur Beunruhigung, alles braucht eben seine Zeit!
Erfahrungsgemäß können die Eltern verschiedene Strategien anwenden, um den anfangs ungewohnten Trennungsprozess zu erleichtern:

  • Die Eltern bleiben die 1. Woche noch mit im Kindergarten, verlassen ihn aber täglich (jeden Tag etwas länger), z. B. um Besorgungen zu machen.
  • Die Eltern steigern die tägliche Zeit des Aufenthalts ihres Kindes in der Einrichtung, bis die gebuchte Zeit erreicht ist.
  • Die Eltern verabschieden sich ohne größeren Aufenthalt („kurz und schmerzlos") von ihren Kindern.

Je nachdem, welche Methode angewandt wird, die Eltern können sich einer Sache sicher sein: das Kindergarten - Team kümmert sich immer liebevoll um ihr Kind!
Selbstverständlich können sich die Eltern jederzeit telefonisch nach dem Befinden ihres Kindes erkundigen.