Orientalischer Tanz

Gerade der Bauchtanz verhilft den Kindern des weiteren zu einer physischen Lockerheit. Er beugt Haltungsschäden vor, da durch die erforderliche Haltung der Rücken gestreckt und sämtliche Muskeln gestärkt werden. Auch lernen die Kinder, durch die bewusste Isolierung von Bewegungen, ihre Körperteile und -abschnitte besser kennen und verstehen.

Bauchtanz für Kinder, an dem sie freiwillig teilnehmen können, ist Teil einer fremden Kultur und weckt die Lust auf die Entdeckung neuer Dinge. Eine Unterrichtseinheit dauert in etwa 30-40 Minuten.

Die Kinder sollten 5-6 Jahre sein, denn erst ab diesem Alter besitzen sie das nötige Körperbewusstsein sowie das entsprechende Verständnis für Rechts und Links.

Wir beginnen die Einheit mit Auflockerungs- und Dehnübungen zu Kindermusik. Anschließend starten wir mit leichten Bauchtanz- und Schrittübungen, kleineren Drehungen oder erarbeiten den Grundrhythmus eines Liedes mittels Instrumenten.

Abschließend vertiefen wir das Gelernte in einem kleinen Tänzchen. Mit großer Begeisterung führen die Kinder ihr Können regelmäßig den anderen bei Festen und Veramstaltungen vor!